Arthur Machen: Der Schrecken
Arthur Machen:
»Der Schrecken«
Eine Phantasie
Mit den erstmals übersetzten Erzählungen
»Die Bogenschützen«, »Die glücklichen Kinder« und »Kriegsgerät«
Aus dem Englischen übersetzt und
mit einem Nachwort versehen
von Joachim Kalka
2020, geb., schwarzes Vorsatz,
silbergraues Lesebändchen, 160 S.
€ 22 [D] / € 22,60 [A] / sFr 25,80
Subskriptionspreis bei Abnahme des Gesamtwerks:
€ 19 [D] / € 19,60 [A] / sFr 21,60

ISBN 978-3-96160-023-6

Bestellung

Buch

Der immer wieder vergessene, immer wieder zu entdeckende walisische Schriftsteller Arthur Machen (sprich: »Mecken«) hat ein umfangreiches Werk hinterlassen, das Texte von großer Originalität und starkem Reiz umfasst. Sie werden meist in die Kategorie »Horror« eingeordnet — nicht zu Unrecht, und doch gehören sie in einen größeren Kontext. An Machens Werk lässt sich die ästhetische Seite der Mystik studieren. Als Leser wird man nur schwer die überwältigenden Visionen vergessen können, die Landschaft und Literatur Machens Protagonisten zuteil werden lassen, an deren Innerstes sie rühren.
Die von Joachim Kalka auf der Grundlage seiner 1992 bis 1995 erschienenen Übersetzung erstellte neue Werkausgabe versammelt die bedeutendsten Erzähltexte Machens. Sie fügt der alten Edition einige neue Texte hinzu; so erscheinen in diesem Band die Erzählungen »The Bowmen« (1914), »The Happy Children« (1920) und »Munitions of War« (1926), die wie »Der Schrecken« (»The Terror«, 1916) aus dem Erlebnis des Ersten Weltkriegs hervorgegangen sind, zum ersten Male auf Deutsch.
Die Werkausgabe startete 2019 mit zwei Bänden und wird halbjährlich mit einem weiteren Band fortgesetzt. Im Herbst 2021 wird sie abgeschlossen sein. Jedem Band ist ein charakterisierendes Nachwort des Übersetzers beigegeben.

Editionsplan:
Die drei Häscher oder: Die Verwandlungen
Der geheime Glanz. Roman
Der Schrecken. Eine Phantasie
Die leuchtende Pyramide und andere Erzählungen
Der Große Pan und andere Erzählungen (03/21)
Der Berg der Träume. Roman (10/21)

Autor

Arthur Machen (1863—1947) wuchs als Sohn eines Pfarrers in Wales auf, besuchte eine englische Privatschule und brach ein Medizinstudium ab. Er arbeitete in eher prekären Verhältnissen u.a. als Kritiker. Mit der Erzählung »Der Große Pan« (1894), die Steven King als »die beste jemals geschriebene Horrorgeschichte« bezeichnet, wurde er schlagartig bekannt. Machen war Mitglied von Aleister Crowleys Geheimgesellschaft »The Hermetic Order of the Golden Dawn«. H. P. Lovecrafts Werk ist von Machen stark beeinflusst.

Pressestimmen

»Machen ist der vergessene Vater der Schauergeschichte.« (Damien Walter, The Guardian)

Auszug

Sie hatten sich alle am Kirchhoftor von Tredonoc versammelt und waren ernst den schmalen Weg entlangmarschiert; alle, nehme ich an, ein wenig beunruhigt, erfüllt von einer undeutlichen Angst, wie Männer, die nicht wissen, was ihnen vielleicht begegnen mag. Lewis hörte, wie der Korporal und die drei Soldaten sich über ihre Order stritten.
»Der Hauptmann sagt zu mir«, brummte der Korporal, »›Zögern Sie nicht, zu schießen, wenn’s gefährlich wird.‹ ›Auf was schießen, Sir?‹, sag ich. ›Auf die Gefahr‹, sagt er, und mehr ist nicht aus ihm herauszukriegen.«
Seine Männer knurrten unzufrieden; Lewis glaubte, irgendeine ihm unklare Anspielung auf Rattengift zu hören, und fragte sich, wovon sie reden mochten. Sie kamen zu dem Gattertor in der Hecke, wo der Farmweg hinab nach Treff Loyne führte. Diesem grob befestigten Weg, wo Gras zwischen den locker gesetzten Steinen wuchs, folgten sie, die Flecke entlang von der Wiese in den Wald, bis sie zuletzt an die plötzlich aufragenden Wände des Tals und den schützenden Eschenwald kamen. Hier krümmte sich der Weg den steilen Hang hinunter und ging nach Süden, um von dort dem verborgenen Talgrund zu folgen, im Schatten der Bäume.
Da war der Außenzaun; hier die Mauern um den Innenhof, die Scheunen, Schuppen und Stallungen. Einer der Farmer stieß das Tor auf und ging in den Hof, wo er sogleich aus Leibeskräften zu rufen begann:
»Thomas Griffith! Thomas Griffith! Wo seid ihr, Thomas Griffith?«
Die anderen folgten ihm. Der Korporal gab über die Schulter einen raschen Befehl, und mit einem metallischen Klirren pflanzten seine Leute die Bajonette auf und wurden im Augenblick — anstelle der harmlosen Burschen mit einem guten Durst, die sie eigentlich waren — zu furchtbaren Boten des Todes.

© 2020 Elfenbein Verlag

Startseite